Aktuelles/Januar 2019

Auszubildende spenden für Caritas-Adventsengel

Spendenübergabe St. Hildegard

"Als Auszubildender lebt man ja auch nicht im Überfluss", sagt der Osnabrücker Caritasratsvorsitzende Diakon Dr. Gerrit Schulte bei der Spendenübergabe der Schüler des Bildungszentrum St. Hildegard. "Deshalb ist es besonders erfreulich, wenn ihr etwas für Menschen in Not in der Region spendet."

Mehr als 500 Euro konnten die Schüler des Bildungszentrums St. Hildegard jetzt an die Caritas übergeben. Gesammelt haben sie das Geld im Rahmen ihrer Adventsfeier.

"Die Organisation der Feier legen wir traditionell immer in die Hände der Schüler selbst.", erklärt Lehrerin Nina Hehmann. Dieses Mal gab es eine Tombola für den guten Zweck. "Wir haben im Vorfeld in den Klassen und im Lehrerkollegium und auch bei unseren Pflegedienstleitungen gesammelt", sagt Pflegeschülerin Nadine Günther. Für die Tombola wurden dann attraktive Gutscheine verschiedener Geschäfte oder fürs Kino besorgt. Die Adventsfeier und die Tombola waren ein voller Erfolg. Mehr als 140 Gäste kamen. "Bereits nach 20 Minuten hatten wir alle Lose verkauft", sagt Pflegeschülerin Kerstin Pollag. Insgesamt kamen so genau 507,72 Euro für den Caritas-Adventsengel zusammen.

Gruppe Bildungszentrum St. HildegardFreuen sich über das Engagement der Auszubildenden: Ludger Abeln (3.v.r.), Diakon Dr. Gerrit Schulte (mit Scheck), Lehrerin Nina Hehmann (7.v.r.), der Leiter des Bildungszentrum Martin Pope (r.) und Schulleiterin Anette Lindemann (8.v.l.).Bild: Matthias Stockkamp

Adventsengelaktion

"Wir bedanken uns und freuen uns natürlich, dass die Eure Entscheidung für den Spendenzweck auf die Caritas fiel.", sagt der Vorstand der Caritas-Gemeinschaftsstiftung Ludger Abeln, "Insgesamt ist unsere Adventsengel-Aktion im vergangenen Monat sehr gut angenommen worden."

"Mit den Spendenmitteln unterstützt die Caritas in der Region Menschen in schwierigen Lebenslagen immer dann, wenn der Staat nicht helfen kann", erklärt Diakon Dr. Gerrit Schulte.