Aktuelles/März 2018

Osnabrück

Im Asylrecht auf den neuesten Stand gebracht

Fachtag Migration in OsnabrückMitarbeitende aus dem Migrationsbereich lauschen beim Fachtag den Ausführungen von Dr. Barbara Weiser.Franziska Kückmann

Zweimal jährlich lädt der Fachbereich Migration des Caritasverbandes für die Diözese Osnabrück alle Mitarbeitenden der Migrationsdienste der Caritas und der Fachverbände in der Diözese zu einem  gemeinsamen Fachtag ein. Die Teilnehmenden kommen aus dem gesamten Bistum einschließlich Bremen. Der jüngste Fachtag war zur Freude der Organisatoren gut besucht: 47 Mitarbeitende nahmen teil.

Dieser Tag dient zum einen dem gemeinsamen Austausch und der Stärkung der Fachlichkeit, zum anderen aber auch der Abstimmung gemeinsamer Handlungsstrategien und Beratungsansätze.

Dr. Barbara Weiser, Juristin beim Caritasverband für die Diözese Osnabrück, referierte über aktuelle rechtliche Änderungen im Flüchtlings- und Ausländerrecht und zu Fragen im Umgang mit Ablehnungsbescheiden, zur Wahrung von Rechtsmittelfristen, Familiennachzug und dem Umgang mit Widerrufsverfahren.

Fachtag Migration in OsnabrückDie Juristin Dr. Barbara Weiser referierte beim Fachtag u.a. über aktuelle rechtliche Änderungen im Flüchtlings- und Ausländerrecht.Franziska Kückmann

Am Nachmittag sprach Bernd Tobiassen von der Fachberatungsstelle der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege  in Niedersachsen (LAG FW) über die Eingaben an die Niedersächsische Härtefallkommission. Er gab einen Überblick über Grundlagen und Anforderungen sowie ganz praktische Hinweise für die Begleitung und Unterstützung von Geflüchteten bei der Erstellung einer Eingabe.

Darüber hinaus durfte das Thema Qualitätsmanagment an diesem Tag nicht fehlen. Moritz Exner vom Diözesancaritasverband stand den Kolleginnen und Kollegen für Fragen zu diesem Thema zur Verfügung.