Die Türöffner

TürenBild: Fotolia

Im Konzept der "Türöffner" kommt vieles zusammen, was ein freudvolles Ehrenamt ausmacht.

Voneinander Wissen und miteinander Gehen und das in einem sehr gut geklärtem System und Rahmen.

So gibt es bei den Türöffnern auf der einen Seite eine genaue Beschreibung der Wünsche und kleinen Hilfen und auf der andren Seite die Möglichkeit, sich genau nach seinen Talenten und Vorstellungen auf diese Wünsche einzulassen und den Kontakt aufzunehmen.

Ein Orga-Team zieht die Fäden, im Hintergrund sind Einrichtungen wie die Sozialstation oder das Seniorenzentrum vernetzt aktiv. Genau das Richtige für jeden  Akteur, nicht zu viel für den Einzelnen, aber ein Freude für alle und die Türen zu einer sorgenden Gemeinde öffnen sich…

Türöffner-Starthilfe: Besuchsdienste einmal neu gedacht!

Die CKD-Das Netzwerk von Ehrenamtlichen als Fachverband der Caritas begleitet caritativ ehrenamtlich Tätige in Kirchengemeinden, Altenhilfeeinrichtungen und Krankenhäusern. Der Verband hat mit  seiner neuen "Türöffner-Starthilfe" ein Instrument erarbeitet, um die Anpassung bestehender oder den Aufbau neuer Besuchsdienstrukturen zu unterstützen und zu begleiten.

"Die Türöffner-begegnen-begleiten-besuchen" und so neue Wege für ein Miteinander in Gemeinden oder Einrichtungen zu ebnen ist das Ziel des CKD-Projektes, das als Modell und Grundlage für die Entstehung der Arbeitshilfe dient und seine Anfänge in einer Initiative hat, die vor knapp 2 Jahren in einer Kirchengemeinde im Osnabrücker Land startete.

Die Starthilfe bietet Interessierten die Möglichkeit, die Idee des "Türenöffnens" zu realisieren.

Die CKD stellt das Projekt auf Anfrage vor und begleitet bei den ersten Planungen beim Aufbau der Initiative.

Ein ausführlicher Flyer und eine Power-Point-Präsentation ergänzen das Angebot.

Die Arbeitsmaterialien sind sowohl in Papierform als auch auf einem USB-Stick erhältlich. (Schutzgebühr 15 €).

Informationen und Kontakt:

Preis / Foto: André Wunstorf / Berliner Pflegekonferenz

Aktuelles / November 2018

Türen öffnen gegen Einsamkeit

„Türöffner“-Projekt gewinnt den Marie Simon Pflegepreis mehr

KiBo

Aktuelles/Juli 2018

"Ja, wenn ich dich nicht hätte"

Das Projekt „Türöffner“ hilft einsamen Frauen und Männern im Osnabrücker Land. Eine davon ist Ursula Seelhöfer. Die 90-Jährige bekommt regelmäßig Besuch von Anneliese Hellige. „Das möchte ich heute nicht mehr missen“, sagt Seelhöfer. mehr

Zwei lachende Frauen sitzen zusammen / Christian Protte

Sozialcourage

Türen öffnen gegen Einsamkeit

Gemeinsam Zeit verbringen ist die beste Medizin für Menschen, die selbst nicht mehr mobil und unternehmungstüchtig sind. In Osnabrück bieten freiwillig Engagierte Kontakt, Unterhaltung und Gemeinschaft vor allem Senioren: Das „Türöffner“-Projekt bringt allen Beteiligten etwas. mehr

ausschnitt

Aktuelles / Dezember 2017

Auszeichnung für Türöffner-Initiative

In Melle wurden die Engagierten der Türöffner-Initiative der CKD jetzt mit der Ehrung "Meller Menschen 2017" ausgezeichnet. Eine tolle Bestätigung für die wichtige ehrenamtliche Tätigkeit, die von den Türöffnern gemacht wird. mehr

Türöffner Schwagstorf

Aktuelles/September 2017

Türöffner für Schwagstorf

Schwagstorfer GemeindeTeam erstellt Ist-Stand-Analyse. mehr