Aktuelles / Dezember 2017

Rhede

Goldenes Caritas-Ehrenzeichen für Siegfried Lammers

Ehrenzeichen Lammers 1Caritasdirektor Franz Loth (links) zeichnet Siegfried Lammers mit dem Goldenen Ehrenzeichen des Deutschen Caritasverbandes aus.

Ein halbes Jahrhundert ehrenamtliches Engagement für das St. Nikolausstift in Rhede: Im Rahmen der Adventsfeier des Altenpflegeheims hat Siegfried Lammers das Ehrenzeichen in Gold des Deutschen Caritasverbandes aus den Händen von Caritasdirektor Franz Loth entgegen genommen.

"Als versierter und langjähriger Kommunalverantwortlicher und überzeugter Christ haben Sie stets das Wohl und die Entwicklung des traditionsreichen St. Nikolausstifts im Blick gehabt", betonte Franz Loth vor Mitarbeitenden und Gästen in der Gaststätte Kassens in Borsum.

Beispielhaft nannte Franz Loth einige Stationen im Leben von Siegfried Lammers, der von 1969 bis 2005 Gemeindedirektor von Rhede war. Loth hob das Engagement des 75-Jährigen im Kuratorium des St. Nikolausstifts hervor und verwies zugleich auf seinen großen Einsatz, wenn es in der Vergangenheit um die Begleitung von Bauvorgängen oder Verhandlungen mit dem Landkreis ging.

In Lammers‘ Amtszeit als Gemeindedirektor fielen sowohl die Gründung der Sozialstation Papenburg-Rhede im Jahr 1978 als auch größere Baumaßnahmen am Altenpflegeheim 1986 und 1994. "Die Belange älterer Menschen sind bei Ihnen stets auf offene Ohren und helfende Hände gestoßen", sagte Franz Loth.

Ehrenzeichen Lammers 2Caritasdirektor Franz Loth heftet Siegfried Lammers das Ehrenzeichen an.

Als Zeichen der Wertschätzung und der Anerkennung für diese außergewöhnliche Arbeit erhielt Siegfried Lammers nun das Goldene Ehrenzeichen, eine der höchsten Auszeichnungen, die der Deutsche Caritasverband vergibt.