URL: www.caritas-os.de/st.-marien-pflege/aktuelles/foerderverein-sucht-unterstuetzer
Stand: 15.06.2017

Aktuelles / Juni 2017

Nordhorn

Förderverein stellt sich vor

10 Menschen stehen in einem Raum, im Hintergrund sitzen viele Menschen an TischenDie Gründungsmitglieder des Fördervereins: Michael Maas, Ralf Hilmes, Hans-Hermann Breer, Hans-Hermann Schönberger (Vorsitzender), Maria Köttering, Pfarrer Ulrich Högemann, Beatrix Sajogo, Pastor Clemens Loth, Heinrich Weidkamp, Hermann Josef Quaing (v.lks).Bild: Caritas/Roland Knillmann

"Es ist ein großer Gewinn für Nordhorn, dass wir zukünftig im ehemaligen  Marienkrankenhaus vielfältige Angebote für alte Menschen haben. Wir wollen diese Angebote unterstützen und der Caritas und ihren Mitarbeitern zur Seite stehen," beschreibt Hans-Hermann Schönberger das Ziel des Vereins der Freunde und Förderer der Caritas St. Marien Pflege GmbH Nordhorn e.V.
Der Verein ist noch jung, Schönberger ist auf der Gründungssitzung am 24.4.2017 zum Vorsitzenden gewählt worden. Ihm  zur Seite stehen acht weitere Gründungsmitglieder.

Förderverein hat viele Aufgaben

Der Förderverein hat sich verschiedene Aufgaben gestellt: "Wir wollen im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten Projekte unterstützen, die die Lebensqualität der Bewohner im Haus St. Marien steigern. Wir werden kulturelle und freizeitliche Angebote begleiten und die Arbeit der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden mit einer wiederkehrenden Danke-schön-Veranstaltung belohnen," erläutert Schönberger.
Um diese Vorhaben umzusetzen, brauchen die Vereinsmitglieder Unterstützung. Aus diesem Grund luden der Förderverein und die Caritas St. Marien Pflege GmbH zu einer Informationsveranstaltung in die Cafeteria des ehemaligen Marienkrankenhauses ein. Mehr als 70 Interessierte folgten der Einladung.

"Zum Mitmachen ist jeder willkommen", betonte Hans-Hermann Schönberger im Namen aller Gründungsmitglieder. "Der Mitgliedsbeitrag ist gestaffelt von 50 - 100 Euro pro Jahr. Wer möchte, kann natürlich auch einen höheren Beitrag zahlen. Ebenso sind wir auch für Geldspenden jederzeit dankbar."
Als Mitglied des Vereins kann man sich aber auch ehrenamtlich engagieren, zum Beispiel für die Freizeitgestaltung der Senioren mit Spazierengehen, Vorlesen,Spielen, Begleitung zu Veranstaltungen oder Gottesdiensten etc. "Wir hoffen, dass sich viele Mitbürgerinnen und Mitbürger hinter das neue Angebot für ältere Menschen in Nordhorn stellen."

"Ältere sind mittendrin"

Auch Paul Leidner, Geschäftsführer der Caritas St. Marien Pflege GmbH, ist begeistert. "Ich bin beeindruckt und freue mich sehr, dass engagierte Mitglieder der katholischen Stadtpfarrei St. Augustinus und weitere Nordhorner Bürgerinnen und Bürger so deutlich ihre Unterstützung zeigen", betonte Leidner. "Das hilft uns sehr, den älteren Menschen die Gewissheit zu geben, dass sie mittendrin bleiben und weiter dazugehören."

Für weitere Informationen zum Förderverein steht Hans-Hermann Schönberger gerne bereit: hhschoenberger@kabelmail.de

Das Haus St. Marien mit 60 Plätzen und eine Tagespflege mit 15 Plätzen sollen im Sommer 2018 fertiggestellt werden.