Angebot Altenhilfe

In Frieden Abschied nehmen – Begleitung Sterbender

Bei der Begleitung Sterbender gehen wir auf Wünsche und Bedürfnisse der Bewohner und ihren Angehörigen ein. Ein Pflegeteam unter Einbeziehung der Ärzte und Therapeuten, Seelsorger, Ehrenamtlichen, aber auch des begleitenden Dienstes sorgt sich ganz individuell in der letzten Lebensphase um den Sterbenden. Unser Ziel ist es, dass der sterbende Mensch sein Leben in seiner vertrauten Umgebung beenden kann und möglichst nicht in ein Krankenhaus überwiesen werden soll. Dabei stehen die Linderung möglicher Leiden und Schmerzen im Vordergrund.

Der Sterbende soll in Frieden vom Leben, von Angehörigen und Freunden Abschied nehmen können. Unsere Pflegekräfte fühlen mit dem Sterbenden mit, achten dabei aber auch auf eine angemessene Nähe und Distanz. Sie helfen dem Sterbenden, seine Trauer und Schmerzen über den zunehmenden Verfall zu akzeptieren und anzunehmen. Unsere Pflegekräfte, wie auch die Heimleitungen, beachten die Wünsche des Sterbenden, beziehungsweise die vom Sterbenden formulierten Wünsche in der Patientenverfügung.​

Da jeder Mensch ein Ebenbild Gottes ist, das heißt einmalig und unverwechselbar, gibt das Leben Jesu, das geprägt war von Nähe, Akzeptanz, Respekt und Verbundenheit in der Begegnung mit den Menschen, Orientierung für unser Denken und Handeln.