Angebot

Allgemeine Soziale Beratung

Die "Allgemeine Soziale Beratung" bietet Beratung und Hilfe für alle Menschen mit sozialen Problemen und Fragen. Sie ist Basis und Bezugspunkt für viele Spezialdienste und hat eine klärende und koordinierende Rolle im vernetzten System sozialer Hilfen. Im Bereich der verbandlichen Caritas in der Diözese Osnabrück gibt es insgesamt 22 Beratungsstellen.

Fragen zur Sozialhilfe, Pflegeversicherung, Arbeitslosenhilfe, Grundsicherung im Alter, Wohngeld etc., werden hier beantwortet. Hier erfahren Sie Unterstützung bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche gegenüber den Sozialämtern und anderen Leistungsträgern. 

Entsprechend des Bedarfes vor Ort und auf Basis von Kooperationsverträgen werden individuelle Konzepte und Angebote mit den Schulen erarbeitet und entwickelt. In den Landkreisen Osnabrück und Emsland sind die jeweiligen Caritasverbände vor Ort an unterschiedlichen Schulen und Schulformen Träger der Schulsozialarbeit.

Der Fachverband IN VIA Kath. Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit für die Diözese Osnabrück e.V. und die Schulstiftung im Bistum Osnabrück sind weitere Träger der Schulsozialarbeit. Mit diesen arbeitet der Caritasverband eng zusammen. Ebenso gibt es einen regelmäßigen Kontakt zur Landesschulbehörde, die im Land Niedersachsen seit 2017 Träger der schulischen Sozialarbeit ist.

Mit dem Projekt [U25] Onlinesuizidprävention im Emsland und der Offenen Jugendarbeit in der Stadt Georgsmarienhütte bietet das Aufgabenfeld Jugendsozialarbeit und Schule weitere Unterstützungsangebote für Kinder und Jugendliche auf dem Weg ihrer persönlichen, sozialen, schulischen und beruflichen Entwicklung.