Aktuelles / Juli 2018

Südsudan

Ein ganzes Land ist auf der Flucht

Caritas international arbeitet im Südsudan.Caritas international arbeitet im Südsudan mit lokalen Partnern zusammen, um Menschen zu helfen.Caritas international

Ein ganzes Land ist auf der Flucht: Im Südsudan, dem jüngsten Staat der Erde, müssen Menschen ihre Dörfer verlassen, vertrieben von marodierenden Regierungstruppen und Rebellen. Wegen der Gewalt bleiben viele Felder unbestellt. Die Männer, die es dennoch wagen, tun dies in Todesangst. Frauen und Kinder müssen befürchten, beim Wasser- und Feuerholzholen vergewaltigt zu werden. Um sich zu schützen, lassen viele ihre Felder unbearbeitet. "Die Not war noch nie so groß", sagt Alexandra Franke, Fachreferentin für Migration und Caritas international beim Caritasverband für die Diözese Osnabrück.

Caritas international arbeitet im Südsudan.Mehr als sieben Millionen Menschen sind im Südsudan auf humanitäre Hilfe angewiesen.Caritas international

Seit fünf Jahren tobt der Bürgerkrieg. 2,5 Millionen Menschen sind bereits in die Nachbarstaaten geflohen. Bis zu sieben Millionen Menschen sind auf humanitäre Hilfe angewiesen. Caritas international arbeitet mit lokalen Partnern vor Ort zusammen, wohl wissend, dass der Südsudan für humanitäre Hilfskräfte eines der gefährlichsten Länder der Welt ist. "Unsere Partner helfen dennoch, weil sie diese Menschen nicht ihrem Schicksal überlassen wollen", betont Alexandra Franke. "Caritas international steht ihnen zur Seite. Gemeinsam setzen wir Projekte um, die tausendfach Leben retten."

Caritas international arbeitet im Südsudan.Auch für die Helfer wird die Lage im Südsudan im gefährlicher.Caritas international

Für diese Hilfe ist Caritas international auf Unterstützung angewiesen und bittet dringend um Spenden. Alexandra Franke rechnet vor: "Für 100 Euro sichert ein Paket mit 150 Kilogramm Lebensmitteln das Überleben einer fünfköpfigen Familie für mindestens zwei Monate." Ihr Appell: "Spenden Sie gegen den Hunger und setzen Sie ein Zeichen der Nächstenliebe."

Links

Krisen und Konflikte

Afrika

Südsudan: Überleben ohne Staat