URL: www.caritas-os.de/st.-maria-elisabeth-haus/aktuelles/fachtag-und-wie-laeufts-bei-dir
Stand: 04.07.2019

Aktuelles / Juli 2019

Stadt/Landkreis Osnabrück

"Und - wie läuft's bei dir?"

Fachtag Sexualität in BehinderteneinrichtungenProf. Dr. Barbara Ortland von der Katholischen Hochschule NRW referiert vor Mitarbeitenden der Behinderteneinrichtung des Caritasverbandes für die Diözese Osnabrück.Foto: Caritas / Urte Tegtmeyer

Mehr als 160 Mitarbeitende der Behinderteneinrichtungen des Caritasverbandes für die Diözese Osnabrück e.V. trafen sich bei einem zweitägigen Fachtag zum Thema sexuelle Selbstbestimmung. Als Referentin war Prof. Dr. Barbara Ortland von der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen eingeladen, die seit 20 Jahren im Bereich Behinderung und Sexualität forscht: "Wenn wir über Sexualität bei Menschen sprechen, sind Menschen mit Behinderung meist ausgeklammert. Jeder Mensch hat Sexualität. Dabei benötigen Menschen mit

Behinderungen besondere Bedingungen und Voraussetzungen."
Ortland wies darauf hin, dass das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung Teil der UN-Menschenrechtskonvention ist. Aber auch die gesellschaftliche Akzeptanz spiele eine große Rolle. In diesem Zusammenhang sei es wichtig, Menschen mit Behinderung als selbstbestimmte Menschen wahrzunehmen.

"Die Beteiligung aller drei Einrichtungen ermöglicht den Mitarbeitenden sich neu zu sensibilisieren, sich mit der Alltagspraxis zu beschäftigen und kreativ und mutig zu hinterfragen, wie man die Bewohner in ihrer sexuellen Selbstbestimmung unterstützen kann," erläutert Bärbel Bührs-Brinker, Einrichtungsleitung des St. Maria-Elisabeth-Hauses in Bad Laer und Gastgeberin des Fachtags. 

Dabei ist es wichtig, den Bewohnern die Wahl zwischen akzeptablen Alternativen zu bieten und ein Umfeld zu schaffen, das diese Alternativen zur Verfügung stellt. Zum Beispiel Menschen mit Behinderungen zu ermöglichen, Zärtlichkeiten auszutauschen, sich zu berühren und zu begegnen. Dazu gehört auch die Wahrung der Privat- und Intimsphäre in den Räumlichkeiten der Wohngruppen.

Dazu wurden Zukunftsperspektiven entwickelt, um Handlungsspielräume zu gelingender selbstbestimmter Sexualität von Bewohner und Bewohnerinnen der Einrichtungen des Caritasverbandes für die Diözese Osnabrück e.V. zu eröffnen. Der Fachtag ist die Auftaktveranstaltung für einen regelmäßigen Austausch und die Weiterentwicklung des Themas selbstbestimmte Sexualität in Behinderteneinrichtungen der Caritas.