Aktuelles/Januar 2019

Diepholz

Neu aufgestellt für die Zukunft

Gruppenbild Freuen sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Ute Sommer, Geschäftsbereichsleitung Altenhilfe und Pflege des Caritasverbandes für die Diözese Osnabrück e.V., Rudolf Fissmann, Geschäftsführer Caritas Nordkreis Pflege GmbH, Kathrin Bockhorst, Heimleitung Seniorenzentrum St. Josef Diepholz, Renate Meyer, Pflegedienstleitung Seniorenzentrum St. Josef Diepholz, Gabriele Olex, Mitarbeiterin und Mitglied der Mitarbeitervertretung Seniorenzentrum St. Josef Diepholz. Foto: Caritas / Frauke Damerow

Kathrin Bockhorst übernimmt die Einrichtungsleitung des Seniorenzentrums St. Josef von Renate Kohake, die im Dezember in den Ruhestand verabschiedet worden ist. Bockhorst ist seit mehr als zehn Jahren in einer leitenden Position in der Altenpflege beschäftigt, zuletzt bei der Caritas Nordkreis Pflege GmbH im Seniorenpflegeheim St. Martinus in Bramsche. 

Mit Wirkung ab dem 1. Januar wurde außerdem mit der Caritas Nordkreis Pflege GmbH ein Geschäftsbesorgungsvertrag für den Betrieb des Seniorenzentrums St. Josef in Diepholz abgeschlossen. Die Geschäftsführung für die Einrichtung geht von Karin Bockhorst - nicht verwandt oder verschwägert mit der neuen Heimleitung  Kathrin Bockhorst - auf Rudolf Fissmann über. Das Seniorenzentrum bleibt nach wie vor in der Trägerschaft des Caritasverbandes für die Diözese Osnabrück e.V.

Das haben Vertreter des Caritasverbandes für die Diözese Osnabrück und der Nordkreis Pflege GmbH am Freitag den Mitarbeitenden der Einrichtung in Diepholz mitgeteilt.

Die Caritas Nordkreis Pflege GmbH bindet das Seniorenzentrum St. Josef damit in einen starken Verbund aus ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen ein. "In dem Verbund wird die sehr gute pflegerische Versorgungsqualität weiterhin gewährleistet und die Wirtschaftlichkeit ebenfalls sichergestellt. Zudem soll durch den Wissenstransfer im Verbund die pflegerische Versorgung in Diepholz weiterentwickelt werden", erklärt Ute Sommer, Geschäftsbereichsleitung Altenhilfe und Pflege des Caritasverbandes für die Diözese Osnabrück e.V.

"Mit Kathrin Bockhorst haben wir eine ausgezeichnete Leitung, die nicht nur eine hohe Fachkompetenz mitbringt, sondern auch die Strukturen und Abläufe der Caritas Nordkreis Pflege GmbH sehr gut kennt", erläutert Rudolf Fissmann. "Das verspricht strukturelle Sicherheit für alle Beteiligten".

Das Caritas-Seniorenzentrum St. Josef verfügt über 48 Plätze in der vollstationären Pflege und 10 Plätze in der Tagespflege. Es  befindet sich weiterhin in Trägerschaft des Caritasverbandes für die Diözese Osnabrück e.V. Das Seniorenzentrum St. Josef beschäftigt insgesamt 58 Mitarbeitende.

Die Caritas Nordkreis Pflege GmbH ist 2015 entstanden als Zusammenschluss von sechs stationären Einrichtungen sowie zwei Pflegediensten und drei Tagespflegen im nördlichen Landkreis Osnabrück. Der Caritasverband für die Diözese Osnabrück e.V. ist als Gesellschafter an der Nordkreis Pflege GmbH beteiligt und fungiert zudem als deren Spitzenverband.