Projektbereich

Priester und Schwestern

Schwester mit Kind

Die Priester und Schwestern gehören verschiedenen Ordensgemeinschaften an, kommen oft aus dem Ausland nach Russland, bleiben oft über viele Jahre, zeitweise auch an verschiedenen Orten in verschiedenen Gemeinden.

Sie kennen die Verhältnisse vor Ort genau, haben durch die Gemeindearbeit ein enges Vertrauensverhältnis zu den Menschen, den Familien, Kindern und Jugendlichen. Sie kennen genau die Probleme, in Notfällen stehen sie Tag und Nacht zur Hilfe bereit.

Die Priester fahren oft mehrere hundert Kilometer im Monat, um auch noch an entlegenen Orten die hl. Messe zu feiern. Bei Schnee und Eis sind sie unterwegs zur Seelsorge, Besuche bei Kranken, zur Beichte, Erstkommunion und Firmung, zu Taufen oder Beerdigungen.

Ordensschwestern arbeiten neben der Seelsorge in Projekten und Einrichtungen der Caritas: den Kinderzentren, Kinderheimen, Mutter - und Kinderzentren, in der Alten - und Hauskrankenpflege, oft in Leitungspositionen.

Neben all den vielen Aufgaben, ob im stillen Gebet, bei Katechese oder Ausrichtung der kirchlichen Jahresfeste und Gemeindefeierlichkeiten, Priester und Schwestern bilden den lebendigen Mittelpunkt in den katholischen Gemeinden Russlands.

Einen Einblick in das Leben im Bistum St. Clemens in Saratov gibt Bischof Clemens Pickel in seinem sehr empfehlenswerten Blog : www. kath-ru.blogspot.de


Die Arbeit der Priester und Schwestern in Russland zu unterstützen ist ebenfalls ein großes Anliegen der Russlandhilfe.

Spenden : IBAN: DE13 2655 0105 0000 2350 85

SWIFT-BIC: NOLADE22XXX

Stichwort Priester und Schwesternhilfe