URL: www.caritas-os.de/pressemitteilungen/begleitung-im-andersland/1420468/
Stand: 29.05.2019

Aktuelles / März 2019

Begleitung im Andersland

Rund 1,5 Million Menschen in Deutschland sind von einer Demenzerkrankung betroffen und über 70 Prozent der Erkrankten werden zu Hause versorgt. Jedoch besteht häufig bei den pflegenden Angehörigen Unsicherheit, ein besonderer Informationsbedarf oder einfach das Bedürfnis sich auszutauschen. Aus diesem Grund bietet die Caritas-St. Antonius Pflege GmbH in Kooperation mit WÖRHEIDE Konzepte eine spezielle Kursreihe "Begleitung im Andersland" für Angehörige von Menschen mit Demenz an.

Die nächste Informationsveranstaltung zum Kurs findet am Donnerstag, den 4. April um 19 Uhr in der Tagespflege St. Josef, Paulbrink 5 in Bad Laer statt. 

Die Caritas-St. Antonius Pflege GmbH bietet im südlichen Landkreis Pflege aus einer Hand für die unterschiedlichen Bedürfnisse an. Neben stationären Pflegemöglichkeiten im St. Antonius Haus wird in Bad Laer auch Tagespflege und vor allem auch ein häuslicher Pflegedienst angeboten, der zum Beispiel Angehörige von Menschen mit Demenz in der Pflege in den eigenen vier Wänden unterstützt. 
Oftmals wünschen sich pflegende Angehörige Austausch mit anderen Betroffenen oder Ratschläge von Experten im Umgang mit den Demenzkranken. Die Kursreihe "Begleitung im Andersland" berücksichtigt diese Bedürfnisse. Zudem gibt es neben der Wissensvermittlung auch Tipps für den Alltag und es wird über rechtliche und finanzielle Aspekte sowie Entlastungsmöglichkeiten in entspannter Atmosphäre informiert.  

Für die Teilnehmer ist die Kursreihe kostenfrei. Eine telefonische Voranmeldung unter 05424-809843-5 ist erwünscht, aber nicht zwingend erforderlich. 

Ansprechpartnerin: Petra Abel, Häuslicher Pflegedienst der Caritas-St. Antonius Pflege GmbH, Tel.: 05424/809843-0, pflegedienst@caritas-antonius.de