Aktuelles/Juli 2018

Papenburg

Caritas-Pflegedienst Unterems als ausbildungsfreundlicher Betrieb ausgezeichnet

Marcus Drees und Stefanie Freimuth-Hunfeld mit der UrkundeStolz präsentieren Marcus Drees, Caritas-Geschäftsführer, und Stefanie Freimuth-Hunfeld, Leiterin des Pflegedienst, die Auszeichnung.

Große Freude herrscht in Papenburg beim Caritas-Pflegedienst Unterems über diese jüngste Auszeichnung: Das Wirtschaftsforum und der Jugendvorstand der Stadt überreichten die Urkunde zum "Ausbildungsfreundlichsten Unternehmen 2018 in Papenburg".

Stefanie Freimuth-Hunfeld, Leiterin des Pflegedienstes, nahm die Ehrung in der Kategorie Dienstleistung entgegen. Lob für die innovativen Ideen der prämierten Betriebe gab es von Carsten Röttgers, Vorsitzender des Wirtschaftsforums, und Wiebke Appeldorn, Sprecherin des Jugendvorstandes.

Direkte Ansprechpartner

Der Pflegedienst überzeugte die Jury durch die enge Begleitung der Auszubildenden mithilfe direkter Ansprechpartner. Diese "1-zu-1"-Betreuung erfahren die künftigen Altenpfleger während der ganzen Ausbildungszeit. Zugleich gibt es Vergünstigungen für die Auszubildenden bei verschiedenen Kooperationspartnern, etwa beim Autokauf oder bei Handyverträgen.

Im vergangenen Jahr bildete die Papenburger Caritas-Einrichtung drei Krankenpfleger/innen aus. Allen sei die Möglichkeit eröffnet worden, weiter bei dem Pflegedienst tätig zu sein. Der Caritas-Pflegedienst Unterems betreut rund 550 Patienten im nördlichen Emsland und dem angrenzenden Ostfriesland.