URL: www.caritas-os.de/lukas-heim/aktuelles/friedenslicht-fuer-das-st.-lukas-heim-3142393e-ea72-4064-ac14-32366bdf0aa5
Stand: 19.03.2019

Aktuelles/Dezember 2018

Friedenslicht für das St. Lukas-Heim

Friedenslicht entzündetJulia überbrachte das Friedenslicht aus Bethlehem gemeinsam mit Hendrik und Aike vom Papenburger Pfadfinderstamm 17 & 4 im Rahmen einer kleinen Andacht.Jürgen Eden

Im Rahmen einer kleinen Feier mit Gesängen und einem "Vater unser" hatten die Gemeindereferentin Anita Strätker und einige Helferinnen und Helfer einen würdigen Rahmen für den Empfang bereitet. Anschließend kamen die Vertreter der Teileinrichtungen, um es mit ihren eigenen Laternen in Empfang zu nehmen und dann auf die Gruppe weiterzuleiten.

 


Der 20-jährige Pfadfinder Aike hatte die Flamme gemeinsam mit zwei weiteren Vertretern aus dem Bistum Osnabrück Samstagnachmittag bei der offiziellen Feier im Linzer Mariendom (Österreich) erhalten. Mit dem Nachtzug ging es zurück nach Norddeutschland. Das Symbol des Friedens wird seit 1986 jedes Jahr in der Adventszeit von einem Pfadfinderkind in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem entzündet und dann mit einem Flugzeug nach Linz gebracht. Von dort aus nehmen es Vertreter aus über europäischen Ländern in Empfang.