Mach WAT – Talentmanagement-Programm des Caritasverbandes

lOGO mACH wAT

Um einem künftigen Fachkräftemangel vorzubeugen, gilt es deshalb, Talente im Verband zu entdecken und zu fördern. Darum geht es beim neu gestarteten Programm "Mach WAT - Weiterentwicklung durch aktives Talentmanagement". Das Projekt Mach WAT wird im Rahmen des Programms rückenwind+  durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Das Programm "rückenwind+ - Für die Beschäftigten und Unternehmen in der Sozialwirtschaft" ist ein im Jahr 2015 gestartetes Förderprogramm zur Personal- und Organisationsentwicklung in der gemeinnützigen Sozialwirtschaft. Ziel der Förderung ist die Verbesserung der Anpassungs- und Beschäftigungsfähigkeit der Beschäftigten in der Sozialwirtschaft in Verbindung mit einer Verbesserung der Arbeitsbedingungen und Organisationsstrukturen in den Einrichtungen, Diensten und Verbänden. 

Das Programm "Mach WAT" bietet Weiterbildungen in den folgenden Förderkreisen an:

  • Schul- und Hochschulkooperation (für Leitungskräfte und Personalverantwortliche)
  • Nachwuchsführungskräfte (für Teilnehmende mit Hochschulabschluss oder 5 Jahren Berufserfahrung)
  • Fachkräfte Verwaltung (für Teilnehmende mit gutem Berufsabschluss und 2 Jahren Berufserfahrung)
  • Fachkräfte Sozial- und Erziehungsdienst (für Teilnehmende mit gutem Berufsabschluss und 2 Jahren Berufserfahrung)
  • Fachkräfte Heilerziehungs- und Altenpflege (für Teilnehmende mit gutem Berufsabschluss und 2 Jahren Berufserfahrung)
  • Führungskräfte (für Teilnehmende mit 3 Jahren Führungserfahrung)

Mitarbeitende konnten entweder durch Einrichtungsleitungen und Personalverantwortliche für das Talentmanagement-Programm benannt werden oder sich eigenständig bewerben. Eine Zustimmung des Vorgesetzten war allerdings in jedem Fall erforderlich.

Das Angebot richtet sich an Mitarbeitende des Diözesancaritasverbandes Osnabrück, seiner Einrichtungen und aus Einrichtungen mit Mehrheitsbeteiligung.

Weitere Informationen zu dem Programm gibt es bei Dominik Thiering, dthiering@caritas-os.de, Telefon: 0541 34978 321.