Ein Service des Lambertus-Verlags

Glossar: Sucht

MPU (Medizinisch-psychologische Untersuchung)

Wer unter Einfluss von Suchtmitteln (Alkohol, Drogen) seine Fahrerlaubnis verliert, muss sich unter bestimmten Umständen einer medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) unterziehen. Die MPU liefert eine Prognose über das zukünftige Verhalten im Straßenverkehr.

In Informations- und Motivationskursen zur Vorbereitung der MPU, die von Verkehrspsycholog(inn)en und Suchtberatungsstellen angeboten werden, lernen alkohol- und suchtmittel-auffällige Verkehrsteilnehmer(innen) in der Gruppe, ihre Suchtgefährdung richtig einzuschätzen. Sie überdenken und verändern ihre Einstellungen. Das Ergebnis fließt in die Entscheidung über die weitere Fahrerlaubnis ein.

Verwandte Einträge
Mehr dazu auf caritas.de:
Suchtberatung im Internet

Sie haben ein Suchtproblem oder machen sich Sorgen um betroffene Freunde und Verwandte? Sie haben Fragen zu Sucht und Abhängigkeit, Alkohol und Drogen oder auch zu Essstörungen? Die Fachleute der Caritas-Suchtberatung können Ihnen weiterhelfen. Mehr

Es geht auch ohne - ehrlich!

Sie wollen Ihre Sucht besiegen? Ein Leben ohne Alkohol, Drogen, Tabletten oder Glücksspiel führen? Hier lesen Sie, wie andere das geschafft haben. Ihre Botschaft ist klar: Es ist nicht leicht, aber jeder und jede kann es schaffen! Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Thema Sucht

Hier finden Sie Antworten auf Fragen, die unseren Fachleuten in der Suchtberatung immer wieder gestellt werden. Mehr

Sucht

Hier finden Expertinnen und Experten aktuelle Fachinformationen aus dem Themenfeld Sucht. Mehr