Aktuelles / April 2018

Glandorf

Zwei Engel für Glandorfer Pfarrer

Höne2

Seit dem 01.04.2018 hat Glandorf wieder einen neuen Pfarrer. Stephan Höne wurde am Ostermontag feierlich in die Pfarreien-Gemeinschaft Glandorf-Schwege eingeführt. Das Theresienhaus war auch  dabei. Einrichtungsleiterin Martina Tranel zeigte die wechselseitige Bedeutung von Gemeinde, Caritas und Theresienhaus auf und lud Pfarrer Höne  herzlich ein, das Haus, seine Bewohner und Mitarbeitenden bald kennenzulernen. Ein Bewohner überreichte dem neuen Pfarrer für seine schöne neue Wohnung einen übergroßen Holzengel, den er selbst in der Holzwerkstatt angefertigt hatte. Dieser Engel sei aus dem selben Holz "geschnitzt", wie der Engel, den wenige Wochen zuvor Pfarrer Müller zum Abschied mit auf den Weg gegeben wurde: Mehr als acht Jahre hatte Müller in Glandorf auch die Geschicke des Theresienhauses mitbegleitet. Er wirkte im Beirat mit, hat die Renovierung der nun wieder sehr schönen Kapelle umgesetzt und damit auch die Gemeindemitglieder wieder mehr in das ehemalige Krankenhaus geholt. Das Theresienhaus ist Gastgeber für Wortgottesdienste und die adventlichen Rorate-Messen. Damit diese Tradition fortgeführt wird, sind auch die ersten Termine bereits vom bisherigen an den neuen Pfarrer übergeben worden.

Wir danken Pastor Ulrich Müller sehr für die gemeinsame Zeit und das gemeinsame Wirken. Wir begrüßen sehr herzlich Pastor Stephan Höne und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit in den kommenden Jahren.