Aktuelles/März 2018

Osnabrück

Graffiti-Aktion vor dem Caritas-Haus

Graffiti-Aktion vor dem Caritas-HausStolz präsentieren zwei Teilnehmende ihr Graffiti-Werk.Franziska Kückmann

Es roch nach Farbe an diesem Nachmittag vor dem Caritas-Haus an der Johannisstraße: Das Team der Flüchtlingssozialarbeit und der Osnabrücker Künstler Mika Springwald hatten zur Graffiti-Aktion eingeladen. Die Veranstaltung fand im Rahmen der "Internationalen Wochen gegen Rassismus" statt, an denen sich die Stadt Osnabrück gemeinsam mit zahlreichen Partnern mit einem vielfältigen Programm beteiligt.

Unter einem Pavillon leitete Mika Springwald die Spray-Willigen an. Wer fertig war oder lieber nur zuschauen wollte, stärkte sich mit Tee, Kuchen und Plätzchen, die Mitarbeitende der Caritas kostenlos verteilten.

Viele Klientinnen und Klienten der Flüchtlingssozialarbeit waren der Einladung gefolgt und gestalteten die Aktion mit. Aber auch einige Passanten blieben stehen und erkundigten sich nach dem Hintergrund des Treibens. Manche machten spontan mit und nahmen Spraydosen zur Hand. Die Organisatoren freuten sich über die entspannte Stimmung und die gute Resonanz auf die Aktion.