Aktuelles / November 2017

Osnabrück

Lichtermeer als Zeichen der Solidarität

Sterne BersenbrückBei der Caritas-Aktion „Eine Million Sterne“ werden Kerzen als Zeichen der Hoffnung entzündet – wie hier in Bersenbrück bei der Aktion im vergangenen Jahr. Bild: Caritas Osnabrück

Ein Lichtermeer aus Kerzen soll am Samstag, 18. November, im Rahmen der Caritas-Aktion "Eine Million Sterne" den Platz vor der Franziskuskirche, Bassumer Straße 38, in Osnabrück erleuchten. Um 17 Uhr lädt die Katholische Pfarrei Christus König zum Gottesdienst in die Franziskuskirche ein. Im Anschluss werden die Kerzen entzündet, die gegen eine Spende erworben werden können. Ebenfalls gegen eine Spende sind dann außerdem selbstgebackene Sternenkekse erhältlich. Diese werden zuvor von Geflüchteten in der Backstube der Bäckerei Welp aus Haste gebacken. Auch das Schulintegrationsprojekt der Angelaschule beteiligt sich an der Back-Aktion. 

Gut gelaunt backen Geflüchtete in der Bäckerei Welp Sternenkekse, die bei der Aktion 'Eine Million Sterne' gegen eine Spende erhältlich sein werden.Gut gelaunt backen Geflüchtete in der Bäckerei Welp Sternenkekse, die bei der Aktion "Eine Million Sterne" gegen eine Spende erhältlich sein werden.Henning Müller-Detert

Die bundesweite Aktion "Eine Million Sterne" zugunsten von Caritas international findet in diesem Jahr bereits zum elften Mal statt. Die entzündeten Kerzen sollen ein Zeichen der Hoffnung auf Solidarität und eine gerechtere Welt sein. In diesem Jahr gehen die Spenden der Aktion an ein Schulprojekt der Caritas im Libanon, in dem einheimische Kinder sowie syrische und irakische Flüchtlingskinder gemeinsam lernen. Die Arbeitsgemeinschaft Caritative Dienste in Stadt und Landkreis Osnabrück und die Pfarrei Christus König laden alle Interessierten ein, sich an der Aktion zu beteiligen und ein Licht für Gerechtigkeit und Hoffnung zu entzünden.

Links

Aktuelles / November 2017

Osnabrück

Sternen-Kekse für den guten Zweck