URL: www.caritas-os.de/jubilaeum/bus
Stand: 27.01.2016

Aktuelles/Januar 2016

100 Jahre

Zum Jubiläum „in omnibus caritas“

Eine Gruppe Menschen steht vor dem Bus der Stadtwerke mit der Aufschrift 'in omnibus caritas'Günter Sandfort (stellvertr. Caritasdirektor), Diakon Dr. Gerrit Schulte (Caritasvorsitzender), Stadtwerke-Vorstand Dr. Stefan Rolfes, Klaus Golenia (Golenia-Werbung), Ulrich Kupczik (stellvertr. Caritasdirektor), Martin Hagenhoff (Hagenhoff Werbeagentur) und Franz Loth (Caritasdirektor) präsentieren den Stadtwerke-Bus, der auf das Caritasjubiläum aufmerksam macht.

"in omnibus caritas" steht in großen weißen Lettern auf dem Linienbus der Stadtwerke Osnabrück geschrieben. "Obwohl die Aufschrift lateinisch ist, ist sie auch für jeden Nichtlateiner sofort verständlich - das ist der Caritasbus," freut sich der Caritasvorsitzende Diakon Dr. Gerrit Schulte bei der offiziellen Vorstellung des Busses, der seit wenigen Tagen im Linienverkehr unterwegs ist. "Übersetzt heißt der Satz ‚in allem Nächstenliebe‘. Das Wortspiel bringt auf fröhliche Weise auf den Punkt, was uns seit der Gründung des Caritasverbandes vor 100 Jahren bewegt. Da wir auch viele andere Menschen in diesem Sinne bewegen wollen, ihnen helfen wollen, Ziele zu erreichen und Sackgassen zu meiden, ist der Caritas-Omnibus ein gelungener Auftakt des Jubiläumsjahres," unterstreicht der Vorsitzende des Caritasverbandes für die Diözese Osnabrück e.V.

Der 100. Geburtstag des katholischen Wohlfahrtsverbandes ist der Anlass für die ungewöhnliche Busgestaltung. "Im Mai 1916 hat der damalige Bischof Hermann Wilhelm Berning den Caritasverband im Bistum Osnabrück gegründet. Seither hat sich enorm viel entwickelt und die Caritas mit ihren vielen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden ist aus unseren Städten und Dörfern nicht mehr wegzudenken. Mit dem Stadtwerkebus sind wir jetzt im Stadtbild von Osnabrück noch stärker optisch präsent," freut sich Caritasdirektor Franz Loth. "Wir freuen uns sehr, dass wir das Jubiläumsjahr auf diese pfiffige Weise ins Rollen bringen können." Loth und Diakon Schulte dankten ausdrücklich den Stadtwerken Osnabrück, die den Bus zur Verfügung stellen, und dem Werbeprofi Martin Hagenhoff, der die Idee für die knappe und präzise Beschriftung lieferte.

"Der Caritasverband gehört wie wir Stadtwerke zu den ‚Urgesteinen‘ in und für die Region", sagt Stadtwerkevorstand Dr. Stephan Rolfes. "Wir sind in vielen Bereichen partnerschaftlich verbunden - und genau das soll der neue ‚Caritas-Jubiläumsbus‘ herausstellen."
Gestaltet wurde der Bus vom Osnabrücker Werbeprofi Martin Hagenhoff.

Die Übergabe des Busses ist die erste Aktion anlässlich des Jubiläumsjahres. Viele weitere Aktivitäten werden folgen. "Das Datum unseres Geburtstags fällt auf den 23.Mai. Den Tag werden wir in unseren Einrichtungen und Beratungsstellen im ganzen Bistum feiern. Die offizielle Geburtstagsfeier  zusammen mit unserem Bischof, dem Präsidenten des Deutschen Caritasverbandes, dem Landtagspräsidenten und der Sozialministerin steigt dann am 4.Juni," blickt Loth auf das kommende Jahr. "Am 10.September werden wir auf dem Osnabrücker Domplatz mit den Bürgerinnen und Bürgern feiern und in all unseren 35 Einrichtungen und Beratungsstellen werden über das Jahr viele Aktionen stattfinden, die den Menschen zu Gute kommen, für die wir da sind."

Weiterhin wird eine Chronik aufgelegt, die die Geschichte des Diözesancaritasverbandes dokumentiert.

"Besonders freuen wir uns, dass auch die Telgter Wallfahrt in diesem Jahr von der Caritas mitgeprägt wird," betont Diakon Schulte.

Viele weitere Informationen zum Jubiläumsjahr finden sich im Internet unter www.caritas-os.de/jubilaeum