Freiwilligenstipendien

eine Frau unterhält sich mit einem MannKNA / Oppitz

Gefördert werden jährlich bis zu 20 junge Menschen:

  • in Ausbildungsberufen in den Bereichen Pflege, Medizin, Erziehung oder Verwaltung mit bis zu 150 Euro im Monat über einen Zeitraum von maximal drei Jahren
  • in Studiengängen in den Bereichen Medizin, Pädagogik, Soziale Arbeit, Theologie, Psychologie oder Wirtschaft mit bis zu 300 Euro im Monat über einen Zeitraum von maximal drei Jahren

Neben der finanziellen Unterstützung wird eine Begleitung während der Ausbildung / des Studiums durch Ansprechpartner angeboten, die zur Beratung oder bei der Vermittlung von Praktika behilflich sind. An zwei Wochenenden im Jahr gibt es verpflichtende Bildungsseminare für die Stipendiatinnen und Stipendiaten. 

Bewerben kann man sich während des Freiwilligendienstes oder wenn dieser nicht länger als ein Jahr zurück liegt.

Download

Freiwilligenstipendium im Bistum Osnabrück