Angebot

Adaption

Das angestrebte Ergebnis dieser Rehabilitationsphase ist eine möglichst umfassende berufliche und soziale Teilhabe. Die Rehabilitationsinhalte sind auf die zunehmend eigenständige Lebensgestaltung ausgerichtet.

Sie beinhalten

  • die Gestaltung von eigenaktiver Freizeit und Aufnahme von sozialen Kontakten außerhalb des therapeutischen Rahmens,

  • die fortgesetzte Familien-, Paar- und Einzeltherapie bei entsprechender Indikation,

  • Training und Erledigung üblicher Aktivitäten des Alltags

  • Berufsberatung,

  • Erwerb von Bewerbungskompetenzen

  • Arbeitserprobungen und -praktika, Qualifizierungsmaßnahmen  in geeigneten Betrieben und Unternehmen zur  Förderung der zukünftigen beruflichen Teilhabe

  • Kooperationen mit  Arbeitsagenturen, optierenden Kommunen und Jobcentern im Hinblick auf Wiedereingliederungsmaßnahmen und Integrationshilfen

  • Vermittlung in verbandseigene Arbeitsmarkt orientierte Hilfen (EVA’s Skipper, Chancen und Wege,  u.s.w.)