URL: www.caritas-os.de/el/beratungsstellemeppen/fachambulanzsucht/aktuelles/1080240
Stand: 11.09.2017
  • 25. September 2017

    17:30 Uhr - 19:30 Uhr
Meppen

Wo hört das Glücksspiel auf, wo beginnt die Sucht?

"Glücksspielsucht: Wo hört das Spiel auf, wann beginnt die Sucht?" lautet der Titel eines Informationsabends am Montag, 25. September, von 17.30 bis 19.30 Uhr im Café International, Kirchstraße 5-6, in Meppen. Dazu laden die Caritas, die AWO und die Stadt Meppen ein. In Deutschland gibt es eine Vielzahl von Glücksspielen, die sich vor Ort oder im Internet spielen lassen. Für die meisten Menschen stellen diese Spielformen reines Vergnügen dar, doch einige Menschen geraten in eine Abhängigkeit und werden krank. Kathrin Vorjans vom Caritasverband für den Landkreis Emsland spricht über Risikofaktoren von Glücksspielen, das Krankheitsbild, die Folgen von Glücksspielsucht,  Möglichkeiten sich zu schützen und darüber, was Betroffene und Angehörige im Falle einer Glücksspielsucht tun können.