Stiften Sie Mitmenschlichkeit

Engagieren Sie sich zu Lebzeiten in Ihrer Stiftung, organisieren Sie Spendenaktionen und tragen Sie so Ihre Ideen weiter. Viele Menschen gründen ihre Stiftung bereits zu Lebzeiten. Dadurch können Sie sich für den von Ihnen gewählten Förderzweck stark machen.

Es ist aber auch möglich, eine Stiftung mit einem Nachlass zu gründen. Damit geben Sie der Gesellschaft etwas von dem zurück, was Sie in Ihrem Leben erhalten oder erarbeitet haben. Im Testament bestimmen Sie den Stiftungszweck sowie den Namen der Stiftung. Außerdem legen Sie fest, wer den Vorstand übernimmt und mit welchem Grundstockvermögen die Stiftung ausgestattet werden soll.

Eine bestehende Stiftung unterstützen

Durch Spenden oder ein Testament können Sie die Caritas-Gemeinschaftsstiftung unterstützen. Durch eine solche Zustiftung wird das Stiftungsvermögen der Caritas-Gemeinschaftsstiftung aufgestockt. So werden Sie schnell und ohne bürokratischen Aufwand zum Stifter oder zur Stifterin. Dieser Schritt ist vor allem dann interessant, wenn eine Stiftung schon den Zweck unterstützt, der Ihnen am Herzen liegt.