Aktuelles/Juli 2017

Diözese Osnabrück

Ansprechpartnerin für Angelegenheiten schwerbehinderter Menschen

Dr. Cornelia KammannDr. Cornelia Kammann, Leiterin Geschäftsbereich Behindertenhilfe und Psychiatrie beim Caritasverband für die Diözese Osnabrück e.V.Franziska Kückmann

Der Vorstand des Caritasverbandes für die Diözese Osnabrück hat Dr. Cornelia Kammann mit Wirkung vom 1. August 2017 zur Beauftragten des Arbeitgebers für Angelegenheiten schwerbehinderter Menschen bestellt. Sie ist somit berechtigt, den Verband in Angelegenheiten schwerbehinderter Menschen gemäß den gesetzlichen Regelungen des SGB IX zu vertreten.

Dr. Cornelia Kammann leitet den Geschäftsbereich Behindertenhilfe und Psychiatrie beim Diözesancaritasverband und ist die Nachfolgerin von Rita Nolte, die in den Ruhestand verabschiedet worden ist. Auch als Schwerbehindertenbeauftragte folgt sie Rita Nolte nach.

Caritasdirektor Franz Loth betonte, er "verbinde mit dieser Bestellung die Hoffnung, dass es gelingt, die bisherige Zusammenarbeit zwischen Dienstgeber und Mitarbeiterseite zur Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben weiter positiv zu entwickeln.